Flieg zu den Wolken, kleiner Vogel!

Lasst euren Vogel bis zu den Wolken fliegen. Dafür benötigt ihr:    

Material

  • Pappe
  • Buntstifte
  • Schere
  • einen Strohalm
  • Baumwollschnur (ca. 2 m)
  • zwei Holzkugeln
  • Kleber oder Klebestreifen

 

So wird's gemacht

1. Zeichnet auf den Karton zwei gleiche Vögel (für die Vorder- und die Rückseite) und eine Wolke. Wenn ihr die Umrisse gezeichnet habt, schneidet bitte alle drei Teile aus dem Karton aus. Danach könnt ihr sie nach Herzenslust bemalen.

2. Den Strohhalm durchschneiden. Klebt dann beide Teile auf die Innenseite von einem Vogel. Dabei sollten die Strohhalmenden oben leicht nach innen zeigen.

3. Danach zieht ihr die Schnurr von unten durch den ersten Strohhalm und von oben durch den anderen Strohhalm durch, so dass oben eine Verbindung ensteht.

4. Danach klebt ihr den zweiten Vogel auf die beiden Strohhalme. Achtet dabei darauf, dass ihr die Schnurr nicht verklebt.

5. Die Schnurverbindung oben zieht ihr nun raus, denn das ist eure Aufhängung. Unterhalb der Verbindung könnt ihr nun eure Wolke befestigen. Achtet vor dem Ankleben darauf, dass die Schnurr zu beiden Seiten gleich lang ist.

6. Nun fädelt ihr die Holzkugeln an die beiden Schnurenden.

Fertig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nutzung

Jetzt könnt ihr eure Wolke an der Aufhängung z. B. an einer Türklinke oder einem Fenstergriff anbringen. Dann lasst den Vogel nach unten zu den Holzkugeln fallen. Nehmt die Holzkugeln in je eine Hand und lasst den Vogel durch abwechselnde Bewegungen der Schnur von oben nach unten Richtung Wolke fliegen. Haltet dabei eure Hände leicht nach außen.

Tipp: Ihr könnt auch ein "Wettfliegen" mit euren Geschwistern oder Eltern veranstalten. Dafür benötigt natürlich jede/r einen eigenen Vogel.