23.12.2020

Digitaler Neujahrsempfang – Gemeinde Rust lädt ein

Pressemitteilung der Gemeinde Rust vom 23. Dezember 2020.

Bürgermeister Kai-Achim Klare schickt in einer digitalen Grußbotschaft seine besten Wünsche für 2021 an die Bürgerinnen und Bürger von Rust. Dabei wird er von Menschen unterstützt, die das Leben in Rust 2020 und darüber hinaus mitgestaltet und –geprägt haben.

Üblicherweise steht am Ende des alten und zu Beginn des neuen Jahres bei vielen Gemeinden der Neujahrsempfang im Kalender. Dass die Pandemie auch dieser Tradition einen Strich durch die Rechnung machen würde, zeichnete sich bereits im Herbst ab.

„Uns war es gerade am Ende dieses Jahres wichtig trotzdem einen Weg zu finden, den vielen großen und kleinen Ereignissen im Ort eine Bühne zu geben“, erklärte Bürgermeister Kai-Achim Klare. Aus diesem Grund entwickelte die Tourist-Information seit Mitte November das Konzept eines Neujahrsfilms.

Glücklich schätzte sich die Leiterin der Tourist-Information, Melanie Schüle, über die große Resonanz der Akteure: „Nur wenige Wochen Vorlauf haben alle gefordert, die Zusammenarbeit hat großen Spaß gemacht.“ Zu sehen und zu hören sind neben Bürgermeister Klare und dem Gemeinderat, unter anderem die beiden Ehrenbürger von Rust Günter Gorecky und Roland Mack, der neu gewählte Bürgermeister der Partnergemeinde Marlenheim (Elsass), Daniel Fischer, und mehrere Vereine und Institutionen aus Rust, die dem Aufruf der Gemeinde gefolgt sind und sich mit persönlichen Worten an die Bevölkerung richten.

Dankbar zeigte sich auch Bürgermeister Klare: „Der Film zeigt eindrucksvoll, dass trotz der vielen bedrückenden Momente in diesem Jahr unsere Gemeinde zusammenhält. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.“ Er lädt alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Freundinnen und Freunde der Gemeinde herzlich ein, an diesem besonderen Empfang teilzunehmen.

Der Film wird in der Silvesternacht ab null Uhr über Youtube und die sozialen Medien ausgespielt.